Raban Brunner am «Berklee College of Music» aufgenommen

Der Umbra - Komponist darf ab Januar 2020 in Boston an der Elitemusikhochschule «Composition for Film and Theatre» und «Musical Directing» studieren. Er bestand im August die Aufnahmeprüfungen im amerikanischen Massachusetts. 

Vor rund einem Monat erhielt Raban Brunner den Brief, dass er offiziell am Berklee College of Music aufgenommen sei. Im August reiste der Autor und Komponist von Umbra für eine Woche nach Boston, um dort die Aufnahmeprüfung für die Musikuniversität abzulegen. Aus der ganzen Welt bewarben sich junge Musiker, um an der Musikfakultät der Harvard University zu studieren. Raban Brunner bewarb sich um ein Studium in «Composition for Film and Theatre» sowie «Musical Directing», die idealen Voraussetzungen für einen Beruf in der amerikanischen Musicalwelt. So wurde er geprüft in Musiktheorie, Musikgeschichte, Gehörbildung, Instrumentenlehre, Blattlesen, Klavierkönnen und kompositorische Fähigkeiten. 

Nun ist die Entscheidung gefallen und Raban Brunner ist einer von 11 Musikern, die ab Januar 2020 am «Berklee College of Music» Komposition studieren dürfen.  «Ich kann es immer noch kaum glauben. Ich bin mir sicher, Umbra hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich aufgenommen wurde. Es ist eine Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin.», so Raban Brunner. Der Broadway rückt somit wieder ein Stück näher zum Wallis.

 

Zurück

Sponsoren

Ein umbrastisches Dankesschön an alle Sponsoren und Gönner